ORIENTIERUNGSLAUF CLUB FÜRSTENFELD 

high quality orienteering - since 2012 

, Fesselhofer Ursula

2x Staatsmeisterschaftsgold beim Austria Cup Finale

Eine Woche früher als ursprünglich geplant ging die nationale Wettkampfsaison am 17./18. Oktober mit zwei Austria Cup Läufen, die zugleich Staatsmeisterschaften waren, zu Ende. Ursula Fesselhofer konnte sich sowohl über die Mitteldistanz, als auch über die Langdistanz den Staatsmeistertitel sichern. Auch sonst gab es wieder einige gute Platzierungen durch die Fürstenfelder.

Die Nachwuchs- und Seniorenklassen hatten ihre Meisterschaften bereits hinter sich gebracht, aber für die Allgemeine Klasse standen an diesem abschließenden Wochenende noch zwei Staatsmeisterschaften an. Am Samstag wurde in einem sehr detailreichen Gebiet bei Keutschach am See die ÖSTM Mitteldistanz ausgetragen und am Sonntag gab es zum krönenden Abschluss eine physisch fordernde Langdistanz auf der Sattnitz bei Maria Rain. In den Altersklassen wurde an beiden Tagen noch um wertvolle Punkte für die Austria Cup Gesamtwertung gekämpft.

Ende 2019 durfte Ursula Fesselhofer (damals noch Kadan) 27 Staatsmeistertitel ihr Eigen nennen. So ergab sich für 2020 ein schönes Ziel, nämlich die Titel in allen drei Einzeldisziplinen (Sprint, Mittel- und Langdistanz) zu verteidigen und damit die 30 voll zu machen. Durch den Corona-bedingten Ausfall der gesamten internationalen Saison waren die Staatsmeisterschaften in diesem Jahr auch die hochwertigsten Zielwettkämpfe für die österreichische Elite.

Bei der Mitteldistanz gelang Ursi ein solider, aber nicht perfekter Lauf und so war es am Ende relativ knapp gegen die österreichische Konkurrenz, doch der Staatsmeistertitel ging sich aus. Tagesschnellste war die schwedische Nationalteamläuferin Emma Bjessmo. Bei der Langdistanz konnte Ursi dann ihre physische Stärke ausspielen und sich mit über sieben Minuten Vorsprung den Sieg und den Sonderpreis für die schnellste Laufzeit (eine liebevolle Sonderanfertigung von Jannik Meizer - siehe Foto) holen. Damit ist das Triple 2020 und der 30er insgesamt komplett!

In den Altersklassen gab es auch einige gute Platzierungen: Leo Holper (H -20 Elite) und Klaus Krischan (H 55-) siegten an beiden Tagen, Oliver Schnepf (H -12), Peter Brabek (H -18 Elite) und Thomas Veitsberger (H 35-) liefen zwei Mal aufs Stockerl der Top 3 und Elias Monsberger (H -16 Elite), Michael Siemmeister (H 21- Lang), Herwig Proske (H 60-) und Joachim Friessnig (H 60-) gelang dies an einem der beiden Tage.

Fotos von Ferri Gassner

7. Austria Cup & ÖSTM Mitteldistanz: https://www.oefol.at/anne/?p=1&q=3&id=2952

8. Austria Cup & ÖSTM Langdistanz: https://www.oefol.at/anne/?p=1&q=3&id=2949