ORIENTIERUNGSLAUF CLUB FÜRSTENFELD 

high quality orienteering - since 2012 

, Zapf Kilian & Monsberger Elias

Erfolgreicher Saisonauftakt am winterlichen Riederberg

Nach den Entbehrungen des Winters mit nur hier und da einigen regionalen Wettkämpfen war bei all unseren AthletInnen der Hunger groß auf den ersten nationalen Vergleich, der im Wienerwald auf der neuen Karte am Riederberg ausgetragen wurde.

Los ging es am Samstag, 02.04.2022, an dem bei widrigsten Wetterbedingungen und Temperaturen rund um den Gefrierpunkt bei den Österreichischen (Staats-)Meisterschaften über die Mitteldistanz um Gold, Silber und Bronze gekämpft wurde. Am besten fanden sich in den trickreichen Grabensystemen mit teils steilen, aber gut belaufbaren Hängen Ursula Fesselhofer (D21-E) und Mathida Hämmerle (D15-18) zurecht, die sich in ihren Klassen den Tagessieg holten. Ursi krönte sich damit zum wiederholten Male zur Staatsmeisterin.

Ebenfalls am Stockerl landeten:

  • Silber: Katharina Perl (D-18E), Karin Leonhardt (D35-), Peter Brabek (H-20E), Klaus Krischan (H55-)
  • Bronze: Gertraud Leonhardt (D65-), Oliver Schnepf (H-14), Kilian Zapf (H-20E), Thomas Veitsberger (H40-)

1. AC ÖSTM & ÖM Mittel Riederberg - Vorläufiges Ergebnis

Da staunten wohl einige nicht schlecht, als wir am Sonntag ein tief verschneites Wettkampfzentrum (und ebenso Vereinszelt) vorfanden. Auch der Wald glich zunächst noch einem „Winter-Wonderland“. Die Langdistanz wurde somit zur echten Rutschpartie. Und zu einem wahren OL-Erlebnis. Besonders gefragt war, neben dem Auflösen einiger kniffligen Routenwahlen, den richtigen Spuren zu folgen.

Auch heute konnten sich die Ergebnisse der Fürstenfelder AthletInnen wieder sehen lassen. Elias Monsberger konnte diesmal seine ganze Klasse ausspielen und sich den Sieg in der heißumkämpften H-18-Elite holen. Auch Nachwuchshoffnung Katharina Perl konnte ihr Können unter Beweis stellen und gewann in der D-18-Elite. Besonders herauszuheben sind auch die Wiederholungstäterinnen Ursula Fesselhofer (D21-E) und Maditha Hämmerle (D15-18). Schließlich mischte sich auch noch Eva Brabek in der Damen Hobby unter die Siegerinnen.

Weitere Podestplätze:

  • Silber: Helene Scheikl (D-18E), Oliver Schnepf (H-14), Kilian Zapf (H-20E), Klaus Krischan (H55-)
  • Bronze: Luisa Grangl (D-12), Agnes Scheikl (D21-Lang), Gertraud Leonhardt (D65-), Leopold Hämmerle (Neulinge), Peter Brabek (H-20E), Thomas Hudax (H35-), Herwig Proske (H60-)

2. AC Lang Riederberg - Vorläufiges Ergebnis

Nach diesem aus Fürstenfelder Sicht äußert erfolgreichen Saisonauftakt und erstem Vergleich auf nationaler Ebene, gilt es nun noch an den richtigen (Trainings-)Schrauben zu drehen, bis dann im Mai die Saison bei hoffentlich wärmeren Temperaturen so richtig Fahrt aufnimmt.