ORIENTIERUNGSLAUF CLUB FÜRSTENFELD 

high quality orienteering - since 2012 

, Kadan Ursula

Landesmeisterschaften in Ilz

Ein paar besonders eifrige Vereinsmitglieder haben bereits Anfang Juni beim NOLV-Cup erstmals nach Corona Wettkampfluft geschnuppert, für die meisten wurde die Wettkampfsaison jedoch am 4. Juli eröffnet. Als Veranstalter lud der OC Fürstenfeld zur Steirischen und Burgenländischen Meisterschaft über die Mitteldistanz, die zugleich auch Ländervergleichskampf zwischen der Steiermark und Kärnten war.

Entsprechend bunt gemischt war das Starterfeld und das schöne Gelände in Ilz bei Fürstenfeld lockte sogar Orientierungsläufer aus Niederösterreich und Wien an. Die Läufer erwartete ein kleines, aber feines Gebiet, das von unserem Nachwuchstalent Leo Holper kartiert worden war. Leo fungierte auch als Bahnleger und zauberte fordernde und abwechslungsreiche Bahnen in seinen Hauswald.

Diese wollten sich natürlich auch die Fürstenfelder nicht entgehen lassen, so waren abgesehen vom Bahnleger und den Postensetzern alle Helfer auch selbst am Start. Nach so langer wettkampffreier Zeit stand zwar eindeutig das Erlebnis im Vordergrund, dennoch kann sich auch die Medaillenbilanz sehen lassen: 20 Medaillen wurden in Summe von den Fürstenfeldern erlaufen!

Gold: Seve Kopanski (Herren -12), Laurenz Egger (Herren -14), Kilian Zapf (Herren 15-18), Ursula Kadan (Damen 19-), Karin Leonhardt (Damen 35-), Gertraud Leonhardt (Damen 55-), Herwig Proske (Herren 55-)
Silber: Oliver Schnepf (Herren -12), Peter Brabek (Herren 15-18), Thomas Hudax (Herren 35-), Eva Kailbauer (Damen 45-), Gottfried Scheikl (Herren 55-), Kristian Leonhardt (Herren 65-)
Bronze: Alice Guttmann (Damen -12), Laurenz Konrad (Herren -12), Carina Kapper (Damen -14), Thomas Malek (Herren -14), Roland Fesselhofer (Herren 19-), Thomas Veitsberger (Herren 35-), Gerti Schandor (Damen 55-)

Ergebnisse und Zwischenzeiten